25.11.2017- Eeten in`t Toornhus

Köken 1

Köken 2

Dat flietege Kookklöttje het sück ditmal heil wat besünners utdocht. Ein Gericht ut olde Tieden, wat `t so nei mehr tau koopen gefft. Beist-Mehlpütt, völ van unse junge Insulaners kenen dat all garnei mehr. Man unse Leden van de Heimatverein, all dei dei over tachenteg bin, hebben unse Inladung gern annomen und bin in`t Toornhus tau ein geselleg Middageeten  tausamenkoomen. Ein krass Kopke Tee vörwech, dann het Jan Schneeberg dei Geschichte van`t Tornhus vertellt und darna noch ein lüsteg Dööntje up Platt. Dann gafft dat Eeeten, Beist-Mehlpütt mit Botterstipp und Straup, man wat hemm se drinnlappt, `t was ja uk so wat van lecker! Tau de Utklang noch ein off tweij Sööpkes achteran, dann was de gesellge Middag uk al weer vörbie.
An disse Stee, völen Dank an dat Kookklöttje, an Jan und an alle Helpers, bit annermal in 2018.

Ein krass Koppke Tee …

 

… Jan vertellt …

 

 

 

 

 

 

… lecker Eeten …

 

… und ein Sööpke achteran!

 

 

 

 

 

 


Walabend am 03.11.2017

Die Signatur eines Buches

Gregor Ulsamer und Sohn im Dialog

Am 03.11.2017 stellte Gregor Ulsamer auf einem gemeinsamen „Walfängerabend“ mit Albertus Akkermann (Akkordeon, Gesang) sein neues Buch „Borkumer auf Walfang – Nach den Logbüchern des Commandeurs Roelof Olferts Meeuw“ vor.

Mehr als 200 Personen kamen in das Museum des Heimatvereins und zeigten einmal mehr das Interesse der Borkumer an Ihrer Geschichte.

Das Buch, das einen bedeutenden Abschnitt der Borkumer Kulturgeschichte  behandelt, kann im Museum erworben werden.

Albertus Akkermann