Bilder vom Klönabend 2016
©Gregor Ulsamer

Der Klön- un Danzabend des Heimatvereins ist traditionell ein fester Bestandteil des Borkumer Winterlebens. Waren es früher einfach Abende, an denen vorwiegend „geklönt“ wurde, so stehen heute Tanz und ein – selbstgemachtes – Unterhaltungsprogramm im Vordergrund. Als Fixtermin gilt immer der erste Februarsamstag, der nur verschoben wird, wenn es Terminkollisionen oder Renovierungen in der Kulturinsel gibt.

Tante Klara beauftragte eines Tages gezielt die meist jüngeren Mitglieder mit der Organisation des Abends. Durch viel Spaß, aber auch viel Arbeit sind die Abende richtig in Schwung gekommen, das Publikum erscheint zahlreich und von 18 bis 80 Jahren.

Wochen vorher werden Themen und Unterhaltungsnummern besprochen, die Bühnenkulissen gestaltet, der Saal geschmückt und, und, und…, bis dann der Vorstand in passendem Outfit die Gäste am Eingang des Saales begrüßt und der Abend eine runde Sache wird.

Das sogenannte Klönabendkommando ist fast völlig losgelöst vom Vorstand des Heimatvereins und setzt sich sowohl aus Mitgliedern, als auch aus Interessierten (Neumitgliedern?) zusammen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Gesichtern, seien es Bühnenakteure, Musiker, Texter, Autoren, Saaldekorateure oder Kulissenmaler. Bringt euch doch – ob jung ob alt – auch ein. Nach den Herbstferien geht es immer los! Ansprechpartner sind alle Leute, die man sowieso schon von den Abenden her kennt oder Gertrud Akkermann-Burmeister.

Themen der letzten Jahre

2016 Wi laaten de Puppen danzen

2011 Sketchup
2010 Dat heile Freisland is van de Romsken besett
2009 Mit de Heimatverein up Grote Fahrt
2008 Die Sechzigerjahre
2007 Wild West
2006 Sportlerball
2005 Fernsehen
2004 Frühlingsgefühle
2003 Mittelalter
2002 Kabarett
2001 Borkumer auf Tour
2000 Bauernhof
1999 Südseezauber
1998 Strandleben
1997 Schkummeltied

Vööl Pläseier!