Wasserturm Borkum

Wasserturm Borkum

Am 7. 7. 2007 gründeten Mitglieder des Heimatvereins im Toornhus den Verein „Watertoorn Börkum e.V.“. Die Präambel zur Satzung skizziert Hintergrund und Ziele des neuen Vereins:

Der Wasserturm der Insel Borkum wurde 1900 im Zusammenhang mit der Einrichtung des Wasserwerkes der Insel Borkum errichtet. Seit mehr als 50 Jahren wird er nicht mehr verwendet. 1981 verlor er sein ursprünglich dekoratives Aussehen, indem der Turmkopf demontiert wurde. 1983 stellte ihn die Bezirksregierung unter Denkmalschutz. Der Turm ist seit rund 50 Jahren nur beschränkt unterhalten worden und stand der Bevölkerung nie zur Verfügung.

Innenansicht Watertoorn

Innenansicht Watertoorn

Der Turm soll seitens des Eigentümers, der Wirtschaftsbetriebe Borkum GmbH, verkauft werden. Im Falle einer Veräußerung an einen privaten Investor, stünde dieses ortsprägende Baudenkmal der Allgemeinheit nicht mehr zur Verfügung. Der „Watertoorn Börkum e.V.“ hat sich dagegen das Ziel gesetzt, den Wasserturm als Baudenkmal zu erhalten und öffentlich zugänglich zu machen.

Der Vorstand des Wasserturmvereins will dem Turm mit dem Spitzdach wieder sein ansprechendes Aussehen zurück geben: Von links Jürgen Müller, Werner Tapper, Dr. Rainer Fremdling, Barbara Fremdling.

Der Verein ist aus der Projektgruppe Watertoorn hervorgegangen, die sich auf Initiative des Vorsitzenden des Heimatvereins am 19. 5. 2007 im Heimatverein konstituiert hat. Die Projektgruppe hat einen konkreten Plan für die innere und äußere Gestaltung des Turms und ein Nutzungskonzept entwickelt, die in die Vereinssatzung eingegangen sind:

Vorstand Watertoornverein

Vorstand Watertoornverein

Der Turm soll in sein anspruchsvolles ursprüngliches Äußeres zurückversetzt werden. In dauerhafter Nutzung soll ein Kulturangebot entstehen, das auf den Turm mit seiner Geschichte und auf die Bedeutung des Wassers in unserer Welt zugeschnitten ist.

Im Sinne des Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzes will der Verein der Stadt Borkum helfen, den Bürgern und auch den Touristen den Turm als Industriedenkmal zurückzugeben und ihn für Projekte, Ausstellungen und als Museum dauerhaft zu nutzen.

Wertgutachten Watertoorn Börkum – 04.10.2012

Weitere Hinweise zum Wasserturm finden Sie auf der folgenden Webseite: http://www.wasserturm-borkum.de